Bodega-Porträts //

17.11.2020

Makellose Klassik und zeitlose Moderne

Bodegas Riojanas und ihr weitgefächertes Spanien-Portfolio

Jeder Spanien-Liebhaber kennt sie, die berühmten Weine der Marken Monte Real und Viña Albina. Bodegas Riojanas hat mit diesen Gewächsen Weingeschichte geschrieben und wesentlich dazu beigetragen, dass klassischer Rioja heute zu den anerkanntesten Rotwein-Stilen der internationalen Weinwelt gezählt werden muss.

Gegründet wurde die Kellerei schon Ende des 19. Jahrhunderts und gehört dem erlauchten Club der über hundertjährigen Rioja-Erzeuger an. Mit Sitz in Cenicero befindet sich nicht nur die Kellerei im Herzen der Rioja Alta. Auch ein guter Teil des, über 200 Hektar umfassenden Reblandes steht in den besten Lagen des weltberühmten Winzerdorfes über dem Südufer des Ebro. Auf der anderen Seite des Flusses besitzt das Weingut im berühmten Städtchen San Vicente de la Sonsierra erstklassige Rebstücke in den renommierten Kalklagen des Ortes.

Selbstredend ist der Löwenanteil der Weinberge mit Tempranillo bestockt. Als komplementärer Qualitätsträger befinden sich auch einige der wichtigsten Mazuelo- und Graciano-Weinberge des Anbaugebietes im Besitz der Kellerei. Die eigenen Weingärten sind ein Garant für das stets außergewöhnliche Niveau der berühmten Riojas dieses vielgerühmten Traditionshauses. Gerade als historischer Betrieb fühlt sich das Haus der Nachhaltigkeit verpflichtet. Im vergangenen Jahr versorgte sich das Stammhaus zu 100 % mit erneuerbarer Energie. 2020 wird die Kellerei dank der Nutzung von Solartechnik knapp 50 Tonnen CO2 einsparen.

 

Ein Tandem der Superlative


An Viña Albina und Monte Real kommt eigentlich kein Rotwein-Genießer vorbei, und Bodegas Riojanas gebührt große Anerkennung für die Leistung, die beiden legendären Marken mit der klardefinierten, gegensätzlichen Typizität über die Jahrzehnte gehegt und gepflegt zu haben. Viña Albina gilt als einer der harmonischsten Weine unter den großen roten Gewächsen der DOCa Rioja. Im Laufe der Jahre hat man den Stil immer wieder leicht modifiziert, wobei saftige Frucht, Frische und Balance im Vordergrund stehen. Die Cuvée besteht in der Regel aus 80 % Tempranillo, ergänzt um Mazuelo und 5% Graciano.


Straffer und strukturierter kommt dagegen der legendäre Monte Real daher. Er verkörpert als zeitloser Traditionalist einen Lagenwein der ersten Stunde. Dieser kraftvolle Rotwein alter Schule stammt aus einer Lage bei Cenicero, die El Monte genannt wird und sich in unmittelbarer Nähe des Flusses befindet. Steinige Böden beherrschen dort mit Sand und Lehm die Pflanzungen und bringen tieffarbige, würzige und feste Gewächse hervor. Insbesondere die äußerst langlebige Gran Reserva gilt als einer der wichtigsten Referenzweine ihrer Kategorie. Desweiteren wurde im Oktober 2020 der neue Monte Real Cuvée auf den Markt gebracht mit dem Ziel, den Ursprung der Marke Monte Real hervorzuheben und zu festigen. Die ersten Flaschen der Monte Real Range wurden 1933 erschaffen und stammen ebenfalls aus dem El Monte-Weinberg. Der Unterschied bei Monte Real Cuvée besteht darin, daß für diesen neuen Wein vier besondere Parzellen des Weinberges ausgewählt wurden. Drei kleine Tempranillo-Parzellen  und eine Graciano-Parzelle mit begrenztem Ertrag und außergewöhnlichem Charakter.

Die gesamte Monte Real-Range ebenso wie die Viña Albina-Kollektion wird übrigens seit neuestem mit einem veganen Gütesiegel ausgezeichnet.

 

Ein repräsentatives Portfolio


Natürlich beschränkt sich das Portfolio nicht nur auf Reserva- und Gran Reserva-Weine. Früh schon erkannte das Haus die Bedeutung von Weißweinen und legte entsprechend Qualitäten wie den Viña Albina blanco auf. Für die Liebhaber des Besonderen gärt das Team um Chefweinmacher Emilio Sojo einen weißen Spitzenwein im Barrique und rundet mit diesem „Fermentado en Barrica“ das Portfolio von Monte Real ab. Auch im halbtrockenen Bereich ist das Haus erfolgreich. Ebenfalls unter der Marke Viña Albina entstehen ein Semidulce sowie eine rare Vendimia Tardía. Zu einem Bestseller hat sich die rote Crianza Puerta Vieja entwickelt, welche die Brücke zwischen Tradition und Moderne schlägt und die klassischere Monte Real Crianza ergänzt.

Bodegas Riojanas Der legendare El Monte stammt aus einer Lage bei Cenicero und prasentiert sich staraff mit viel Struktur

Der legendäre El Monte stammt aus einer Lage bei Cenicero und präsentiert sich straff mit viel Struktur.

 

Intelligente Diversifizierung


Bei Bodegas Riojanas dachte man schon in den neunziger Jahren über eine strategisch sinnvolle Ausdehnung des Produktportfolios nach und entschloss sich dazu, in mehreren Anbaugebieten in eigene Kellereianlagen und Reben zu investieren. So konnte das nach wie vor inhabergeführte Familienunternehmen unter dem Vorsitz von Santiago Frías, Schritt für Schritt hochwertige Kollektionen aus anderen Anbaugebieten wie Bierzo, Cava, Monterrei, Ribera del Duero, Rías Baixas, Rueda und Toro anbieten und kam den Trendentwicklungen in einigen dieser Top-Appellationen von heute um Jahre zuvor.

Kontakt:Gemma Gutiérrez
marketing2@bodegasriojanas.com

Bodega-Porträts //

VinosVinos online

Vorherige Ausgaben