Bodega-Porträts //

09.09.2020

Pago de la Jaraba – Parzellenweine aus La Mancha

Mit „Vino de Pago“ im Qualitäts-Zenith angekommen

Das Lesegut von PAGO DE LA JARABA stammt aus der eigenen 80 Hektar umfassenden Großlage, idyllisch gelegen auf dem historischen und naturbelassenen Landgut LA JARABA.

La Jaraba, das ist die Geschichte eines Stück historischen Weinbaulandes zwischen den Gemeinden Villarrobledo und El Provencio, im Herzen der La Mancha. Am Ufer des Flusses Valdelobos, der das Landgut durchquert, wurden sogar paläolithische Siedlungen gefunden und es wird vermutet, dass bereits die Römer dort Wein anbauten. Die jüngere Weinbaugeschichte des Weingutes beginnt mit dem Jahrgang 2001 und wird mit der Anerkennung als Lagen- bzw Parzellenwein der Kategorie „Vino de Pago“ in 2019 gekrönt. Es ist die höchste, durch die EU anerkannte, Qualitätsstufe des Spanischen Systems für Herkunftsbezeichnungen, die das ganz spezielle Terroir von La Jaraba auszeichnet. 20 Jahre Bemühungen, gekennzeichnet durch Erfolge aber auch Niederlagen, und das Bestreben Weine von internationaler Bedeutung zu erzeugen, haben sich ausgezahlt. Unter der Herkunftsbezeichnung La Mancha werden die Weine des Gutes noch bis zur Markteinführung des 2019er Jahrgangs in 2021 vertrieben. Parallel vermarktet das Weingut mit „PAGO DE LA JARABA 2018 EXCELLENT“ seine ersten Pago-Weine.

Die Weine der Kategorie La Mancha EXCELLENT unterliegen strengen Kontrollen, einer klaren Rückverfolgbarkeit sowie der mengenmäßige Beschränkung auf maximal 2 % der jährlich von der DOP deklarierten Gesamtmenge an Wein. PAGO DE LA JARABA 2018 EXCELLENT ist eine Cuvée aus 70 % Tempranillo, 20 % Cabernet Sauvignon und 10 % Merlot. Vergoren in 5.000 Liter Fässern aus französischer Eiche, malolaktisch fermentiert und 12 Monate im kleinen Barrique gereift.

Das Lesegut von PAGO DE LA JARABA stammt aus der eigenen 80 Hektar umfassenden Großlage, idyllisch gelegen auf dem historischen und naturbelassenen Landgut LA JARABA. Der Standort des Weinbergs, der von 92 Hektar Steineichen und Kiefernwald geschützt ist, verfügt über ein ganz besonderes Mikrolima. Es erzeugt, zusammen mit den sehr mineralischen Böden und dem alten, mit Sedimenten gefüllten Flusstal, körperreiche Weine von beeindruckender Struktur, mit eleganten und balsamischen Noten – absolut Terroir-typisch. Boden und Klima verleihen eine seidige und dichte Tanninstruktur. Zertifiziert nach den Regularien des International Food Standard (IFS), führt PAGO DE LA JARABA alle Prozesse auf dem Weingut mit dem eigenen Equipment durch. Begonnen mit dem Traubengut über die Verarbeitung und Abfüllung bis hin zur Etikettierung. Bislang bereits nachhaltig anbauend und wirtschaftend, befindet sich PAGO DE LA JARABA aktuell im Prozess der Bio-Zertifizierung.

Alle Pago-Weine werden gemäß ihrer Château-Philosophie vorwiegend aus der einheimischen Tempranillo vinifiziert, begleitet von einem Hauch Cabernet Sauvignon, Merlot und Graciano. Die Reifung in Eichenfässern und auf der Flasche verleiht den Weinen das charakteristische olfaktorische Finish: von tief kirschroter Farbe und mittlerer bis starker Intensität sind sie gut ausbalanciert mit Noten von roten und schwarzen Früchten, mundfüllend, fleischig-saftig. Eine Explosion für die Sinne. „Wir sind stolz darauf, die Geschichte und Landschaft von La Jaraba mit jedem einzelnen Jahrgang auf die Flasche zu bringen“, so Francisco Fernández (Technischer Direktor und Besitzer). „Und auf unsere Produkte, die alle, ob Wein oder handwerklich hergestellter Manchego und natives Olivenöl, ausschließlich unter unseren eigenen Marken vertrieben werden: PAGO DE LA JARABA, LA JARABA, VIÑA JARABA und AZAGADOR.“

Alle PAGO DE LA JARABA-Weine werden weltweit vermarktet. In Deutschland arbeitet das Unternehmen mit Weinkontor Freund zu AZAGADOR zusammen. Für die Familienweinmarke VIÑA JARABA sowie den jüngst gelaunchten PAGO DE LA JARABA EXCELLENT sucht das Unternehmen derzeit einen Importeur.

Ob die Klassifizierung als Pago oder anstehende Bio-Zertifizierung – in den vielen tausend Jahren Agrargeschichte von PAGO DE LA JARABA bricht eine neue Ära an.

 

Kontakt:Ramiro Martinez
ramiro.martinez@lajaraba.com
www.lajaraba.com

Bodega-Porträts //

VinosVinos online

Vorherige Ausgaben