In den „Foundation“-Seminaren werden die Schüler mit den Grundlagen der Geschichte, den geographischen und klimatischen Besonderheiten, Rebsorten, Anbauregionen und Gesetzgebungen von spanischem Wein vertraut gemacht.  So kamen in diesem Jahr die  zukünftigen Betriebswirte der Hotelfachschule Dresden und angehende Sommeliers der Hotelfachschule Heidelberg in den Genuss des Grundlagen-Seminars. Die Studenten der Weinbetriebswirtschaft in Heilbronn sowie die Schüler des Commis Sommelier Kurses des International Wine Institute in Geisenheim, vertieften in dem „Advanced“-Seminar für Fortgeschrittene ihre bereits vorhandenen Weinfachkenntnisse. Das Seminar behandelte intensiv die letzten 25 Jahre der spanischen Weinbaugeschichte und vermittelte einen umfassenden Überblick über Rebsorten und Anbauregionen. In begleitenden Verkostungen von insgesamt zwölf Weinen lernten sie unter anderem eine Rebsorte aus verschiedenen Klimazonen im Vergleich kennen.

Das neue, ganztägige  „Superior“-Programm wurde in diesem Jahr zum ersten Mal für Studenten des Studiengangs Internationale  Weinwirtschaft an der Fachhochschule in Geisenheim angeboten. Das  anspruchsvolle Weinseminar vermittelte den Teilnehmern nicht nur einen umfassenden Einblick in aktuelle Trends, sondern behandelte darüber hinaus  wichtige Fachthemen  wie den Bioweinbau, die Rebflächenentwicklung und die EU-Weinmarktreform. Zusätzlich  wurden neben den bekannten Rebsorten wie z.B. der Tempranillo auch nicht so geläufige  Rebsorten  wie z.B. die Garnacha, Mencía oder Godello ausführlich vorgestellt. Der Schwerpunkt der begleitenden Verkostung von 18 Weinen lag auf autochthonen Rebsorten und Rebsorten von verschiedenen Terroirs sowie Likörweinen. Auch Raritäten wie der „E Terna Selección“ aus der Rebsorte Prieto Picudo  und andere Nischenweine von hohem Niveau wurden ausführlich besprochen.

„Wir möchten, dass alle Weininteressierten von den Schulungsunterlagen profitieren. Auch Händler und Importeure erhalten eine gute Möglichkeit kostenlos und ohne großen Aufwand die Unterlagen zur Schulung ihrer Mitarbeiter und Kunden zu nutzen“, erklärt Pablo Calvo,  Leiter der Abteilung Wein bei der Spanischen Wirtschafts- und Handelsabteilung – ICEX.

Alle Unterlagen und Powerpoint-Präsentationen können Sie auf dieser Homepage von Wein aus Spanien herunterladen,  oder die ansprechend gestalteten DIN A4-Booklets in gebundener Form unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern.

 

Best of Spain

Die Gewinner und die
Ergebnisse aller
Kategorien ... >>

Weinmagazin

Lesen Sie alles über Wein
aus Spanien in unserem
Magazin VinosVinos ... >>